Kreuzritterschwert

 

Das Kreuzritterschwert ist ein Anderthalbhänder mit einer Gesamtlänge von 1,09m. Mit seiner 88cm langen Klinge wiegt das Schwert 1,3kg. Der Schwerpunkt befindet sich 13cm vor der Parierstange. Damit ist das Schwert sehr gut ausbalanciert. Die Parierstange und der Knauf sind aus solidem Stahl, ebenso wie die Klinge. Der Griff ist aus Hartholz und mit Leder umwickelt.

Charakteristisch für Schwerter des Mittelalters hat das Schwert eine gerade Parierstange, dadurch bildet sich das christliche Kreuz. Man nannte die Parierstange deshalb ‘Creutz‘. Die zwei Schneiden haben ebenfalls einen symbolischen Gehalt. Die eine Schneide soll die Armen vor den Reichen, die andere die Schwachen vor den Starken schützen. Die Klinge verfügt über eine Hohlkehle, um das Gewicht zu reduzieren. Schwerter zurzeit der Kreuzzüge wurden hauptsächlich als Hiebwaffen eingesetzt. Mit der Entwicklung zur vollen Plattenrüstung veränderten sich auch die Schwerter. Dieses Schwert entspricht nach der Oakeshott-Typologie einem XIIa-I1-1 und stammt aus dem 12. Jahrhundert.

Dieser Nachbau von Generation 2 hat eine scharfe Klinge und ist kampftauglich. Das Original war mit seiner Kreuzform im Mittelalter sehr beliebt. Zur Vorführung der Techniken nutze ich jedoch diesen EinhänderAnderthalbhänder oder dieses Langschwert.

crusaders-legacy-sword-back-v0-20