Die Grafschaft Tripolis

Die Stadt Tripolis hatte 8.000 Einwohner und war eine wichtige Hafenstadt. Ähnlich wie bei anderen Hafenstädten kommen die Muslime die Kreuzfahrer nicht daran hindern, die Häfen anzusteuern und die Versorgung aufrecht zu erhalten. Diese Enklaven hielten sich lange, auch nachdem schon das Umland erobert wurde. Die Grafschaft Tripolis entstand 1102 AD durch Raimund von Toulouse. Nach seinem Tod wurde sie ein Vasallenstaat des Königreichs Jerusalem. Ab 1142 hatte der Johanniterorden die Burg Krak de Chevaliers übergeben bekommen. Im Februar 1289 AD zogen die Ägypter gegen Tripolis mit einer großen Armee und belagerten die Hafenstadt, die eine der letzten fünf war. Die Stadt wurde erobert und dem Erdboden gleichgemacht. Man baute sie acht Kilometer vom Meer entfernt wieder auf.

crusaders-legacy-sword-back-v0-20