Der Sechste Kreuzzug

1248–1254 AD

Nachdem Jerusalem 15 Jahre in christlicher Hand war, überrannten am 23. August 1244 AD türkische Normaden, genannt Choresmier, die Stadt und entweihte die heiligen Stätten und töteten die Franken. Sie wollten die Christen ins Meer treiben und die Armeen der Kreuzfahrerstaaten wurden vernichtet. Die Christen konnten einige Hafenstädte halten, weil Türken und Ägypter gegenseitige Konflikte hatten.

Der Bischof von Beirut rief einige Wochen später das Abendland um Hilfe und der sehr verehrte Ludwig IX. organisierte, einen neuen Kreuzzug. Dieser war bestens geplant und durch die Einführung von Kreuzzugssteuern finanziert. Über Damiette sollte es nach Kairo gehen. 1248 AD nach vielen Verzögerungen stach das Heer in See. Antiochia wurde auf Bitten mit 500 Rittern unterstützt. Im Mai 1249 AD nahmen die Kreuzfahrer mit über 2.500 Rittern, 5.000 Armbrustschützen und 15.000 weiteren Soldaten Kurs auf Ägypten. Bei ihrer Ankunft wurden sie gleich angegriffen und die Ägypter traten nach schweren Verlusten den Rückzug an.

Durch den schnellen Sieg wurde der Zeitplan durcheinander gebracht und man wartete, bis der Nil zurückgegangen war. Am 20. November zog Ludwig gegen die Festung al-Mansura, die gegen Pelagius gebaut worden war. Nach der Überquerung des Nils griff die Vorhut entgegen der Befehle sofort an und wurde vernichtet. Die Stadt wurde durch das Hauptheer erobert.

Lange Verhandlungen mit den Muslimen über Damiette zersetzten die Gesundheit des Heeres und nur noch 450 Ritter waren kampfbereit. Ludwig zog sich nach Damiette zurück. Auf dem Weg litt die Disziplin und durch ein Missverständnis ergaben sich die Kreuzfahrer. Die Nachhut mit allen Kranken und Verletzten wurde getötet. Von den Gesunden wählten viele den Tod statt der Konversion. Ludwig und seine Barone wurden allerdings durch Lösegeld freigekauft. Er bleib noch vier Jahre, um Jaffa und Akko zu verstärken. Als er die Heimreise antrat ließ er 100 Ritter zurück und finanzierte sie mit 10.000 Pfund jährlich.

Sein Misserfolg ließ die Enttäuschung und den Widerstand gegen die Kreuzzüge in Europa wachsen.

Weiter zum Siebten Kreuzzug

crusaders-legacy-sword-back-v0-20