Das Königreich Jerusalem

Das Königreich Jerusalem wurde 1099 AD gegründet und existierte bis 1291 AD. Abgesehen von Jerusalem waren die wichtigsten Städte des Königreichs Hafenstädte, die den dringend benötigten Nachschub aus Europa gewährleisteten. Das Leben war sehr urban. Die Städte waren als Garnisonen organisiert und litten unter einem chronischen Mangel an Rittern. Wenige verteidigten viele. Es war schwierig Angriffe auf den Feind zu starten, weil die Städte unverteidigt zurückgelassen werden mussten. Es kam zur Gründung der Ritterorden. Wie schon beim Aufbruch zum Ersten Kreuzzug, waren es familiären Netzwerke, die sich entschieden zu bleiben. Sie wurden im Laufe der Zeit orientalisch. Die Regierung war das Feudalsystem, dass aus dem mittelalterlichen Europa übernommen wurde. Finanziert wurde das Königreich anfangs durch die Besitztümer in Europa und später durch die Kreuzzugsteuern. Rechts ist die Flagge des Königreichs Jerusalem.

crusaders-legacy-sword-back-v0-20