Aufbau des Schwerts

Knauf: Dient der Balance und kann auch offensiv eingesetzt werden.
Gehilz: Der Griff des Schwerts den die Hände greifen, um es zu führen.
Kreuz-/Parierstange: Sie schützt die Hände, indem sie die gegnerische Klinge auffängt. Mit den Enden kann zugestochen werden.
Klinge: Sie ist zweischneidig und unterteilt sich in Stärke und Schwäche, die nach der Hebelwirksamkeit genannt sind.
Ort: Die Spitze des Schwerts ist besonders für Stöße wichtig und bedroht den Gegner.

crusaders-legacy-sword-back-v0-20